Verkehrsopferhilfe-Instrumente

Die Verkehrsopferhilfe-Instrumente, der Einsatz unter „Schadenregulierung in Inlandunfall“ dargestellt sind, bilden:

Regulierungsvorschriften

  • Zeitliche Vorgaben
  • Kontrollmechanismen
  • Sanktionen bei Regulierungsverzug

Regulierungszins

=   (zusätzlicher) Strafzins bei Regulierungsverzug des Versicherers

Vorleistungspflicht

=   Leistungspflicht des Nationalen Versicherungsbüros bei Regulierungsverzug

Insolvenzschutz

=   Sicherung des Verkehrsopfers bei Versicherer-Konkurs

Ausweitung Versicherungsaufsicht auf Schadenerledigung des Versicherers im Einzelfall

=   Druckmittel bis in Einzelfallschadenerledigung hinunter

Besucherschutz

=   Schadenersatzverschaffung für Schweizer Auslandunfall-Opfer

Drucken / Weiterempfehlen: