Youngtimer

Definition

  • Youngtimer   =       Lieberhaberfahrzeuge, meistens der Oberklasse und Sportwagen, die mindestens 20 – 30 Jahre alt sind, wobei auch Fahrzeuge aus den 1970er-Jahren noch darunterfallen (Vorstufe zu Oldtimern)
  • Abgrenzungen

Vorteile

  • Alltagstauglichkeit
  • Oft günstigere Anschaffungskosten als Occasion oder Neuwagen des gleichen Standards
  • Spätere Verwendbarkeit als Oldtimer
  • Wertsteigerungspotential

Nachteile

  • Auffahrrisiken
    • schlechtere Bremswirkungen als bei einem Top-Neuwagen
    • keine Assistenzsysteme (ABS, ESP u.ä.)
  • geringerer Insassenschutz
    • keine Airbags
    • weniger weit entwickelte Knautschzonensysteme
  • Immissionen
    • schlechtere Treibstoffverbrennung als bei aktuellen Fahrzeugen
    • keine Katalysatoren
  • Ersatzteilbeschaffung teilweise nur noch via Autoverwertungen („Autoabbrüche“)

Alternativen

  • Garagenverwahrung und kein Alltagsgebrauch (Einsatz bei sog. „Bluestfahrten“)

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts