Kaufpreis

Beim Kaufpreis, seiner Ausgestaltung und schriftlichen Niederlegung im Autokaufvertrag sind die folgenden Themen immer wieder Besprechungsanlass:

Katalogpreis des Autoherstellers / Importeurs

  • Basis Referenzwährung
  • Preis per Stichtag
  • o.ä.

Rabatt(e)

  • Allgemeine Rabatte wie
    • Eintauschrabatt
    • Auto-Sonderaktion
    • Auto-Auslaufmodell
    • Frühjahrsrabatt
    • Ausstellungsrabatt
    • Verschrottungsrabatt für Altwagen
    • Währungsrabatt
    • uvm
  • Branchenrabatte
    • zB Rabatt für Rechtsanwälte
  • Flottenrabatt
  • u.ä.
  • Autokaufvertrag
    • Vergünstigungen wie Rabatte, Rabattmarken oder Rückvergütungen, die erst nach dem Kauf realisiert werden können, sind gesondert bekanntzugeben und zu beziffern (Art. 4 Abs. 2 PBV; siehe Box)

Preisanpassungsklausel

  • Formulierungsfrage (nur Preiserhöhungen oder auch Preisreduktionen)
  • Aushebelung des Bindungsprinzips
    • Bestellfahrzeug
      • Termingeschäft / Kauf mit Bindungswirkung
      • Preis ohne Bindungswirkung / Gegenleistungsgerechtigkeit
    • Auto aus Vorbestellung
      • do.

MWST

  • Ohne Hinweis, dass die MWST zusätzlich zum Kaufpreis zu bezahlen ist, gilt als im Kaufpreis inbegriffen (siehe Box)

Tilgung Kaufpreis

  • =  Zahlungsbedingungen
  • ev. Anzahlung / Schlusszahlung, je unter Zeitpunktangabe

Formulierungen

  • Markenhändler wie auch Autohändler haben meistens vorformulierte Autokaufverträge
  • Kaufpreisstipulierung und Kalkulationsgrundlage sind ebenso vorformuliert
  • Hinterfragung des Textes ist statthaft, je nach Ausgestaltung sogar opportun und Änderungen Verhandlungssache, wenn aus Einheitlichkeitsgründen möglicherweise durch ein Sideletter bzw. den Begleitbrief zum Autokaufvertrag

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts