Checkliste „Leasingvertrag“

Zum üblichen Inhalt eines Leasingvertrags zählen:

  • Partei-Angaben
    • Leasinggeber (Leasinggesellschaft)
    • Leasingnehmer (anfänglich „Autokäufer“, nachher wird Leasinggeber Autoeigentümer)
  • Autolieferant
    • Erwähnung, aber nicht Partei des Leasingvertrags
  • Leasinggegenstand
    • Auto unter Angabe von Marke, Modell und Fahrzeugbeschrieb sowie Zubehör
    • Wertangabe (= Barkaufpreis), mit Rabatt und Skonto sowie MWST-Hinweis
  • Leasingart
    • Vollamortisationsleasing
    • Teilamortisationsleasing
    • ev. Restwertleasing
    • ev. Serviceleasing
  • Leasingraten / erste Leasingrate bzw. Kaution
    • Anzahl der Leasingraten
    • Höhe der Leasingraten
    • Fälligkeit der Leasingraten
    • Höhe der ersten Leasingrate (anstelle Kaution / Erlös aus Inzahlungsgabe Altwagen des Leasingnehmers
  • Fahrzeugübergabe durch Autohändler
  • Rechte und Pflichten Leasinggeber
  • Rechte und Pflichten Leasingnehmer
  • Kalkulationstabelle, aus der die Restzahlungspflicht des Leasingnehmers bei vorzeitiger Vertragsauflösung hervorgeht
  • ev. Verlängerungsoption
  • Widerrufsrecht
  • Standardklauseln
    • Schriftformhinweis (auch für Aenderungen oder Ergänzungen)
    • Anwendbares Recht
    • Gerichtsstand
    • Salvatorische Klausel

» Hier finden Sie diese Checkliste als pdf zum Download

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts