Autoklassen

Die Autoindustrie orientiert sich bei ihren Angeboten an den Nutzungswünschen und Bedürfnissen der Kunden. Die Nutzungspalette wird immer weiterentwickelt und durch „gekreuzte Produkte“ ergänzt.

Jeder Wirtschaftsraum unterhält eigene Fahrzeugklassen-Qualifikationen:

  • US-amerikanische Bezeichnungen
  • Britische Bezeichnungen
  • EU-Kommission
  • EURO NCAP 1997 – 2009
  • EURO NCAP
  • Deutsches Kraftfahrt-Bundesamt

In der schweizerischen Praxis werden zur Zeit folgende Fahrzeugklassen unterschieden:

  • Kleinstwagen
    • Leichtfahrzeug
    • City Car
  • Kleinwagen
  • Kompaktklasse
  • Mittelklasse
    • Untere Mittelklasse
    • Mittelklasse
    • Obere Mittelklasse
  • Ober- und Luxusklasse
  • Kombis
    • Normales Kombifahrzeug
    • Hochdachkombi
  • Grossraumlimousinen
    • Van
    • Microvan
    • Minivan
    • Kompaktvan
    • Stretchlimousinen
  • Geländegängige Fahrzeuge
    • SUV (Sport Utility Vehicle, Sportnutzfahrzeug)
      • SUV Allgemein (auch: Off Roader)
      • Mini SUV
      • Mid-Size SUV
      • Kompakt-SUV
      • Full-Size SUV
      • SUV cross over (auch: Softroader)
    • SAV (Sport Activity Vehicles, Sportaktivitätsfahrzeug)
    • Geländewagen
  • Cabrio
    • Cabrio allgemein
    • Roadster (2-sitziger offener Sportwagen)
  • Sportwagen
    • Kompaktsportwagen
    • Sportcoupé
    • Sportlimousine
    • Sportwagen
    • Supersportwagen
  • Leichte Nutzfahrzeuge
    • Pick-up
      • Mini Pick-up
      • Mid-Size Pick-up
      • Full-Size Pick-up
    • Lieferwagen
    • Brückenwagen (Pritschenwagen)
    • Kleinbusse

Weitere Klassifizierungen orientieren sich am Antrieb und an den Abgasen:

  • Kraftstoffarten bzw. Energiequellen
  • Emissionsklassen

Die Fahrzeugklassen können, müssen aber nichts mit den Führerausweiskategorien zu tun haben.

Drucken / Weiterempfehlen: