Exkurs: Schaden aus Unfallhilfe

Der unfallverursachende Autohalter und dessen Motorfahrzeughaftpflichtversicherer haften unter folgenden alternativen Voraussetzungen für Hilfeleistungsschäden:

  • Haftbarkeit für den betreffenden Unfall oder
  • Hilfeleistung des Dritten für den Autohalter, dessen Lenker oder die Insassen seines verunfallten Fahrzeugs

Die Deckungspflicht des Motorfahrzeughaftpflichtversicherers kann vom Helfenden auch beansprucht werden bei:

  • Schadensverursachung bei Hilfeleistung
    • mit zB unsorgfältigem Personentransport
    • mit zB Verletzungs-Verschlimmerung
  • Schlechte Unfallstellensicherung
    • mit zB Folge-Unfall

Sind Sie Unfallhelfer und haben Sie einen Ersatzanspruch, melden Sie diesen beim Motorfahrzeughaftpflichtversicherer zu Zahlung an.

Drucken / Weiterempfehlen: