Exkurs: Schaden aus Strolchenfahrt

Bei der Strolchenfahrt gibt es einige Differenzierungen und Haftungseinschränkungen, die vor allem Mitfahrer eines „Strolchen“ kennen sollten. – Nur, wer denkt bei einer Strolchentour daran?

Hier die Einzelheiten:

Strolchenfahrer

  • =         Person, die ein Auto zum Gebrauch entwendet
  • Haftung des Strolchenfahrers
    • wie ein Halter, nebst des (mit haftenden) Halters
    • vgl. SVG 75 (siehe Box)

Strolchenfahrt JA

  • Positiv
    • Fahrzeugentwendung zum Gebrauch
  • Negativ
    • Keine Fahrzeug-Anvertrauung
  • Abgrenzung zu Diebstahl
    • Der Dieb wird neuer Halter

Strolchenfahrt NEIN

  • Fahrzeug-Anvertrauung, auch wenn das Auto zu einem andern Zweck als gewollt verwendet wurde
    • zB Arbeitnehmer, dem ein Firmenfahrzeug anvertraut wurde, nutzt dieses ohne Erlaubnis auch privat und verunfallt damit
    • zB Unternehmer-Junior wird für geschäftliche Besorgung ein Geschäftsauto zur Verfügung gestellt, er verwendet es aber zur Spritztour mit seinem besten Freund, also zu Privatzwecken
  • Einschränkung der Halterhaftung
    • gegenüber den Strolchenfahrern selbst
    • gegenüber Mitfahrern, welche von der Entwendung zum Gebrauch Kenntnis hatten oder bei pflichtgemässer Aufmerksamkeit hätten haben sollen

Versicherungsdeckung

  • über die „Halter-Versicherung“
  • „Halter-Versicherung“ kann Rückgriff auf den „Strolch“ nehmen

Keine Halter-Haftung

  • gegenüber Personen, die von der Entwendung wussten oder wissen konnten

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts