Exkurs: Autoausleihe

Die grosszügige gefälligkeitsweise Überlassung eines Autos durch den Autohalter kann im Falle eines vom Entlehner verursachten Verkehrsunfalles dazu führen, dass der Motorfahrzeughaftpflichtversicherer:

  • für den Schaden des Lenkers grundsätzlich aufkommen muss
    • Arzt- und Spitalkosten
    • Lohnausfall
    • andere Kosten
  • bei fehlendem Eigeninteresse des Autohalters an der Autoausleihe eine Haftungsreduktion geltend machen
    • zB 30 % der Kosten (infolge Autozurverfügungstellung für die Dauer von 8 bis 10 Tagen und für eine Fahrt ins Ausland
    • Entlehner muss diese Kosten selber tragen

» Weiterführende Informationen unter Gebrauchsleihe | gebrauchsleihe.ch

Drucken / Weiterempfehlen: