Autoverkaufsvorbereitung

Soll ein Auto verkauft werden, ist es verkaufsbereit zu machen:

  • Reparaturen erledigen
    • Erledigung der notwendigen Reparaturen
  • ev. MF-Vorführung
  • Fahrzeugpapiere / Vollständigkeitskontrolle
    • Fahrzeugausweis
    • Beiblätter zum Fahrzeugausweis für allfällige Zusatzausstattungen
    • Abgaswartungsdokument (für Fahrzeuge ohne Self-controlling-System)
    • Serviceheft
    • Betriebsanleitungen
    • Radiocode
    • Schlüsselcode
  • Fahrzeugpräsentation: Der äussere Eindruck zählt
    • Der äussere Schein des Fahrzeugs ist extrem wichtig
    • Kaufinteressent zieht vom äusseren Eindruck Rückschlüsse auf den Technikzustand des Fahrzeugs
  • Pflege aussen: Waschen und Polieren
    • Lassen Sie das Auto durch einen professionellen Fahrzeugaufbereiter für das Verkaufsgespräch und eine allf. Probefahrt vorbereiten
      • Reinigung Fenster und insbesondere der Felgen (Bremsstaubentfernung)
      • Refreshing der Kunststoffteile
      • Kontrolle der Autotür- und anderen Gummidichtungen
      • Polieren
      • etc.
    • Diese Pflegekosten lohnen sich alle Mal – eine tadellose Fahrzeug-Gesamtbild bringt einen höheren Kaufpreis
  • Pflege innen: Wohlfühlsituation schaffen
    • Auch der Innenzustand beeinflusst die Beurteilung des Auto-Gesamtzustands
    • Vollständige Innenreinigung
      • Lenkrad-, Polster- und Teppich-Reinigung
      • Bedienungselemente
      • Dachhimmel
      • Andere Oberflächen
    • Raucherfahrzeuge: Nikotingeruchs-Entfernung durch Fachunternehmen

Drucken / Weiterempfehlen: