Verjährung

Schadenersatz- und Genugtuungsansprüche aus Motorfahrzeugunfällen bzw. Fahrradunfällen verjähren (SVG 83 Abs. 1) wie folgt:

  • Relative Verjährungsfrist
    • 2 Jahre ab Kenntnis von Schaden und Ersatzpflichtigem
  • Absolute Verjährungsfrist
    • 10 Jahre seit Unfallereignis

Drucken / Weiterempfehlen: