Fahrerflucht

Fahrerflucht im weiteren Sinne

Landläufig wird unter „Fahrerflucht“ die Flucht nach Verursachung eines Unfalls mit Personen- oder reinem Sachschaden.

Fahrerflucht im engeren Sinne

Nach dem gesetzlichen Terminus ist die „Fahrerflucht“ eine Flucht des Fahrzeugführers nach Verursachung eines Unfalls mit Personenschaden (Fahrerflucht i.e.S.):

  • Wer als Fahrzeugführer bei einem Verkehrsunfall einen Menschen getötet oder verletzt hat und die Flucht ergreift, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft (vgl. SVG 92 Abs. 2).

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts