AUTOERSATZTEILE

Einleitung

Ueblicherweise befasst sich der Autohalter nicht mit der Ersatzteilbeschaffung (er prüft höchstens in der Kostenofferte die Ersatzteilpreise). In solchen Fällen leistet bzw. liefert die Werkstatt „Arbeit und Material“.

In speziellen Fällen (ältere Fahrzeuge, bestimmte Autohalter-Schicht, Transportgewerbe usw.) greift der Autohalter insofern in den Reparaturprozess ein als er der Werkstatt die Ersatzteile (meistens Occasionsersatzteile) mit dem defekten Fahrzeug anliefert. In diesen Fällen reduziert sich der Werkstatt-Einsatz auf die „blosse Arbeit“.

In gegenständlicher Hinsicht gilt es damit zu differenzieren:

Drucken / Weiterempfehlen: